An den weniger belebten Küstenabschnitten hat der Massentourismus noch keine Spuren hinterlassen.

Die Baleareninsel Mallorca hat viele Gesichter, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Zum einen verbindet sich mit dem Namen Mallorca der Ballermann-Urlaub mit Sangria aus Eimern rund um die Uhr. Zum anderen gibt es an den weniger belebten Küstenabschnitten und im Landesinneren noch Gegenden, wo sich das dörfliche Leben unbeeinflusst vom Massentourismus bis heute erhalten hat. … (mehr)