Radebeul – Eldorado für Weinliebhaber

Tags: Dresden Hoflößnitz Radebeul Schloss Wackerbarth Wein Weinführung Weinkeller Weinverkostung

Radebeul - Reizvolle Landschaft und edle Tropfen


Vor den Toren Dresdens, inmitten einer Landschaft, die zu den schönsten in ganz Europa zählt, liegt Radebeul. Nicht umsonst wird die Stadt zwischen Elbe und Weinbergen auch “Sächsisches Nizza” genannt: Romantische Flusslandschaften, unbebaute Elbauen und eindrucksvolle Weinbergterrassen machen ihren Reiz aus. Vor allem Weinliebhaber können hier ihre Urlaubstage mit allen Sinnen genießen: Radebeul (www.radebeul.de) gilt als Herzstück der Sächsischen Weinstraße.

Mildes Klima – gute Weine

Begünstigt vom milden Klima des oberen Elbtals, wird in dieser Gegend bereits seit mehr als 800 Jahren Wein angebaut. Und dies sieht man auch: Herrschaftliche Weingüter, schmucke Winzerhäuser, umgeben von schönen Gärten und Parks, schmiegen sich an die steil aufragenden Weinberge mit ihren Terrassen.

Das kleinste Weinbaugebiet Deutschlands hat Weingenießern einiges zu bieten: Weinwanderungen und -führungen, viele Weinfeste und natürlich jede Menge Straußenwirtschaften und Weingüter, in denen man sich die sächsischen Tropfen schmecken lassen kann.

Radebeul

Weinführungen und Weinverkostungen machen den Urlaub für Liebhaber edler Tropfen zum Erlebnis. (Foto: djd/Tourist-Information Radebeul)

Landschaft genießen – Wein probieren

Nicht entgehen lassen sollten sich Ferienreisende den Besuch der ehemals kurfürstlichen Weingutanlage Hoflößnitz, die heute ein Weingutmuseum beherbergt. Der prächtige Renaissance-Festsaal lädt zu Konzerten und Lesungen ein. Der Wein wird auf ökologische Weise erzeugt und sollte unbedingt im Gutsverkauf des Weingutes gekostet werden. Eine Besichtigung von Weinfeld und Weinkeller gibt es bei einer Genusstour auf Schloss Wackerbarth. Dabei erfährt der Besucher Interessantes rund um den Wein und darf ihn auch gleich probieren. Etwas Besonderes ist der Weinzug durch den Lößnitzgrund. Mit der Schmalspurbahn erlebt man einmalige landschaftliche Ausblicke und genießt ganz nebenbei sächsische Weine und Anekdoten. Die “Rebstocktour” verbindet Wander- und Weinlust miteinander: Urlauber dürfen sich dabei auf eine individuelle Weinbergführung mit einer Weinprobe direkt am Rebstock und der wunderschönen Aussicht von Radebeul bis zum Erzgebirge und der Sächsischen Schweiz freuen.



23.02.2010 - Suchwörter: , , , , , , ,
 Quelle: djd/pt



Letzte Artikel

Kategorien