Sicher mit dem Auto in die Ferien

Tags: ADAC Auto Ferien Urlaub

Neuwagen bieten optimale Sicherheit auf der Fahrt in den Urlaub


Die Deutschen verreisen weiterhin am liebsten mit dem Auto: Mehr als die Hälfte der Urlauber startet den Erhebungen des “ADAC Reisemonitors 2010″ zufolge mit dem eigenen Pkw in die Ferien. Ob kurze oder lange Anreise – die Urlaubszeit bedeutet allerdings auch volle Straßen und eine erhöhte Unfallgefahr. Deshalb sollte die Sicherheit bei der Fahrt in die Ferien an erster Stelle stehen.

Wer in einem neuen Wagen unterwegs ist, profitiert heute oft schon serienmäßig von einem soliden Sicherheitsstandard – und die Rahmenbedingungen für den Autokauf sind derzeit besonders günstig. Nachdem die Umweltprämie ausgelaufen ist, bieten viele Hersteller ihren Kunden in diesem Jahr großzügige Rabatte an. Da immer weniger Autokäufer bar zahlen wollen, muss aber auch die Finanzierung stimmen. Vorteile bieten hier beispielsweise die Banken der Hersteller. Dort bekommen Kunden nicht nur den reinen Kredit, sondern komplette Mobilitätspakete.

Urlaubsauto

Mehr als die Hälfte der deutschen Urlauber startet mit dem eigenen Auto in die Ferien. (Foto: djd/Volkswagen)

So umfasst beispielsweise das “All-inclusive-Paket” der Volkswagen Bank neben einer Finanzierung mit einem Zinssatz ab 0,9 Prozent eine Garantieverlängerung, sämtliche Inspektionen im Rahmen des Serviceplans sowie eine Kfz-Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung des Volkswagen Versicherungsdienstes. Wer sich beim Kauf eines Neuwagens für bis zu drei zusätzliche Fahrsicherheitssysteme wie etwa einen Spur- oder Lenkassistenten entscheidet, ist nicht nur im Urlaub sicher unterwegs, sondern bekommt derzeit sogar noch bis zu zehn Prozent Rabatt auf die Versicherungsprämie. Kunden des Versicherungsdienstes kommen im Übrigen grundsätzlich in den Genuss des Services der Vertragswerkstätten des VW-Konzerns



13.07.2010 - Suchwörter: , , ,
 Quelle: djd/pt



Letzte Artikel

Kategorien